Navigation überspringen

Zurück zur Listenansicht

Pressebericht(e) zu diesem Projekt: hier und hier .

2011 Mit Kompetenzanalyse die Talente jedes Kindes entdecken

Jedes Kind ist ein Talent

Für die 8. und 9. Jahrgänge einer Regionalschule soll  die Kompetenz und damit das Talent der einzelnen Schüler entdeckt. Die Berufsorientierung gliedert sich in 4 aufeinander aufbauende Module.

 

Modul 1  (Dauer 1 Woche) dient der Analyse der sozialen, persönlichen Kompetenz  der Schüler und unterstützt derart die persönliche Selbsteinschätzung ihrer beruflichen Eignungen.

 

Modul 2 und Modul 3 sind Praxismodule und geben in jeweils einer Woche erweiterte Einblicke in gewerbliche/technische und kaufmännische/dienstleistungsorientierte Berufsfelder.

Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Einbindung von Fachleuten und Auszubildenden aus der Wirtschaft, die den Schülern aus der Praxis der Ausbildung in ihren Betrieben berichten.

 

In dem Modul 4 werden mit den Schülern die Erstellung von Bewerbungsunterlagen und das Bewerbungsgespräch trainiert. Wiederum werden die Fachleute aus der Wirtschaft hinzugezogen.

 

Die pädagogische Umsetzung in den Modulen erfolgt in kleinen Arbeitsgruppen (max. 12 Schüler) unter der Federführung z.B. von Kompetenzzentren und der Mitarbeit von Ausbildungswerkstätten, Berufsschulen und Bildungswerke der Wirtschaft bzw. der Agentur der Arbeit.

Eine kritische Kontrolle des Projektfortschrittes wird in den Arbeitsbesprechungen der Partner durchgeführt. Zusätzlich treffen sich Vertreter aller Beteiligten (Partner, Bildungsträger, Schulen und Wirtschaft) zu Evaluierungsmeetings.